PERSONALBRANCHE
Personalversammlung
Reisebranche
Branchen-Nachrichten
 
 

Nachrichten - News

 
 

f?r viele bewerber um einen studienplatz in medizin ist eine bewerbung in ?sterreich die einzige chance auf den arztberuf. auch in den kommenden wochen werden ? der bewerber in deutschland eine absage bekommen. da d?rfte es vielen wie ein lichtblick erscheinen, dass eine quotenregelung, die in ?sterreich f?r studienbewerber aus der eu eingef?hrt wurde, zu kippen droht. ?sterreich hatte im vergangenen jahr eine 20 prozent quote f?r bewerber aus dem eu-land eingerichtet, welche, wie ?der standard? am 19. januar berichtet, vermutlich schon am kommenden mittwoch vom europ?ischen gerichtshof f?r rechtswidrig erkl?rt wird.  
 » weiter

berlin/bonn, 24. m?rz 2009,   www.ne-na.de      - in berlin, k?ln/bonn und dem rhein-main-gebiet startet heute das b?rgertelefon 115   www.d115.de      das vor drei jahren beim it-gipfel der bundesregierung von bundeskanzlerin angela merkel als ma?nahme zur verbesserung der verwaltungsdienstleistungen vorgestellt wurde. insgesamt 10 millionen menschen kommen nun in den genuss der neuen nummer.
 » weiter

berlin - bel?stigende werbung durch unerw?nschte telefonanrufe hat sich nach ansicht der bundesregierung in den vergangenen jahren zu einem enormen problem entwickelt. heute ber?t der bundestag abschlie?end den gesetzentwurf http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/107/1610734.pdf der bundesregierung zur bek?mpfung unerlaubter telefonwerbung und zur verbesserung des verbraucherschutzes bei besonderen vertriebsformen.
  
 » weiter

innovative l?sungen f?r noch effizientere pflegedokumentation / modul f?r qualit?tscontrolling erm?glicht automatische risikopotenzialanalyse / intuitive dokumentation per finger-tip

auf der altenpflege + propflege 2009 (24. bis 26. m?rz / n?rnberg) wird sich aastra einmal mehr als f?hrender anbieter innovativer branchenl?sungen f?r das pflege- und sozialwesen pr?sentieren. herausragende innovationen sind unter anderem ein neues opas sozial-modul f?r die automatische risikopotenzialanalyse und die software-l?sung opas mobil 3 touch f?r die optimierte datenerfassung in der pflegedoku-mentation.  
 » weiter

an der international business school lippstadt (ibs) beginnt im april der f?nfte jahrgang das studium zum master of business administration (mba) der university of surrey (uk) - den begehrten postgradualen abschluss haben bereits drei mba jahrg?nge erfolgreich erreicht

lippstadt, februar 200 9 - die idee ist eigentlich simpel: akademiker der verschiedensten fachrichtungen erg?nzen mit dem mba-studium ihr berufliches und akademisches fachwissen um das wirtschaftswissenschaftliche know-how, das sie f?r f?hrungs positionen im management ben?tigen. nebenbei gewinnen sie zus?tzliche kernk ompetenzen f?r das t?gliche internationale business.   
 » weiter

hofkammerrat kempelen und der humanit?re ansatz der maschinen-sprache



berlin, 13. februar 2009,   www.ne-na.de      ? wird ?ber sprachautomatisierung debattiert, fallen sicherlich jedem konsumenten sofort eine reihe nerviger hotline-ansagetexte ein, die den blutdruck in wallung bringen. trefflich auf die spitze getrieben im werbefilm von yello strom   www.youtube.com/watch?v=ubugc4omdz4      am obststand mit dem roboterhaften verk?ufer und seinem ansagetext: ?interessieren sie sich f?r unsere bananen, sagen sie ?bananen?......?
 » weiter

(k?ln, 06.02.2009) menschen in hochqualifizierten berufen m?ssen sich vorl?ufig keine gro?en sorgen um ihren arbeitsplatz machen. nach analysen des internetportals jobturbo.de k?nnen in zahlreichen berufssparten freie stellen derzeit nicht einmal besetzt werden, weil die zahl der jobangebote gr??er ist als die der gesuche. f?r diese untersuchung wurden die stellenausschreibungen aus 25 online-jobb?rsen und ?berregionalen zeitungen ausgewertet.   
 » weiter

d?sseldorf, 28. januar 2009,   www.ne-na.de      - die finanzierungsbedingungen am kapitalmarkt haben sich in den vergangenen monaten auch f?r die telekommunikationsbranche deutlich versch?rft. zu diesem urteil gelangte uwe burkert von der landesbank baden-w?rttemberg, der sich auf der euroforum-jahrestagung ?telecom trends\"   www.euroforum.de      in d?sseldorf zu den auswirkungen der finanzkrise f?r die bonit?tseinsch?tzung der unternehmen ?u?erte.
 » weiter

berlin/d?sseldorf, 27. januar 2008,   www.ne-na.de      - b?rokratie und staatliche regulierungen werden nach der umfrage des deutschen mittelstandsbarometers   www.fmw-online.com/dmb_2008_ub.html      immer noch als gr??te b?rde f?r das unternehmerdasein empfunden. ?gerade in diesem bereich sowie bei der steuer- und abgabenbelastung muss trotz des super-wahljahrs 2009 so rasch wie m?glich erleichterung geschaffen werden?, fordern professor michael lingenfelder von der forschungsstelle mittelst?ndische wirtschaft, bvmw-pr?sident mario ohoven   www.bvmw.de      und arno probst von der bdo deutsche warentreuhand ag   www.bdo.de      im vorwort der studie.
 » weiter

berlin, 26. januar 2009,   www.ne-na.de      - bill price   www.budd.uk.com      der ehemalige vice president of global customer service von amazon, kommt zur call center world   www.callcenterworld.de      nach berlin. bei amazon revolutionierte er den kundenservice mit der radikalen philosophie ?der beste service ist kein service?. auf der berliner fachveranstaltung spricht price beim vorkongress-seminars am 16. februar 2009 sowie am strategietag des kongresses am 17. februar 2009 im hotel estrel in berlin-neuk?ln.
 » weiter

m?nchen/balingen, 20. januar 2009,   www.ne-na.de      ? ?insource core, outsource context?, so lautete das motto der it-branche in den vergangenen zehn jahre. die erkl?rung ist klar: der context ist austauschbar. wer w?rde heute ein textverarbeitungsprogramm selbst schreiben oder eine anwendungssoftware f?renterprise resource planning ( erp). ?wir m?ssen uns die frage stellen, aus welchem grund wir bestimmte leistungen nicht mehr selbst machen wollen.
 » weiter

die esc rennes school of business bietet studenten mit bachelor- abschluss acht englischsprachige programme an

die master-studieng?nge in den fachbereichen marketing, management, finanzen, buchhaltung, gesch?ftsvermittlung und personalwesen dauern im durchschnitt 18 monate. studenten intensivieren gleichzeitig ihre franz?sischkenntnisse durch integrierte sprachkurse. semesteranfang ist der 14. september 2009.  
 » weiter

d?sseldorf/berlin, 19. januar 2009,   www.ne-na.de      - ?von einem ameisenhaufen k?nnen wir mehr ?ber organisationsformen und prozesse lernen als durch rechenmodelle?, postulierte der internet-pionier kevin kelly   www.kk.org      schon vor rund 15 jahren. die wirtschaft ist ein komplexes, dynamisches system: alle ereignisse werden permanent durch das zusammenspiel von ordnung und chaos, gesetz und zufall, freiheit und strukturierung beeinflusst. rationale berechnung zuk?nftiger ereignisse, letzte gewissheit f?r voraussagen sind nicht m?glich ? zukunft ist nicht berechenbar ? was man an der finanzkrise schmerzlich erkennt.
 » weiter

tag der offenen t?r im januar 2009



samstag, 24. januar 2009 von 10:00 uhr - 15:00 uhr



viele abiturientinnen und abiturienten tr?umen von einer managementkarriere
in einem internationalen unternehmen. zweifellos haben diejenigen die besten
chancen, die ihr studium z?gig absolvieren und dabei auch noch m?glichst
viele praxis- und projekterfahrungen sammeln. ebenso wichtig ist es,
mindestens zwei f?hrende wirtschaftssprachen zu beherrschen, um im ausland
mitreden zu k?nnen. speziell auf diese anforderungen zugeschnitten ist das
seit ?ber 24 jahren bew?hrte angebot der international business school
lippstadt (ibs) ?   www.ibs-lippstadt.de     
 » weiter

d?sseldorf/berlin, 8. januar 2009,   www.ne-na.de      ? mario barth   www.mariobarth.de      hat die comedy-szene in eine neue dimension gef?hrt ? auch was das business anbelangt. der berliner dirigiert eine kleine firmengruppe mit vier unternehmen, die sich um produktion, vermarktung und den verkauf von merchandising-artikeln k?mmern. dabei vertreibt er nicht nur produkte der eigenen marke ?mario barth?, sondern auch produkte von den simpsons, von playboy oder j?germeister. im interview mit dem fachmagazin absatzwirtschaft   www.absatzwirtschaft.de      erkl?rt barth sein erfolgsrezept: ?marketing ist total einfach, wenn man den ursprung des marketings nimmt. wenn du ehrlich bist und deinen fan oder kunden nicht verarscht, dann passiert das, was im olympia-stadion zu sehen war?.
 » weiter

z?rich/m?nchen, 6. januar 2008,   www.ne-na.de      - computer und computersoftware sind immer noch unausgereift: ?die betriebssysteme von microsoft, linux und in geringerem ma?e auch von apple sind zu kompliziert, schlecht gemacht und nicht intuitiv. da hat sich in den vergangenen zwanzig jahren kaum etwas gebessert. ich beobachte viele hochintelligente leute, die es gerade noch so knapp schaffen, einen computer zu bedienen. viele geben sich selber die schuld - dabei liegt es an der lausigen software. anstatt dass computer unseren alltag erleichtern, sind sie eine einzige quelle des ?rgers?
 » weiter

d?sseldorf, 21. dezember 2008 - die drohende schlie?ung der privatuniversit?t witten/herdecke (uwh) k?nne man nach auffassung von udo nadolski, gesch?ftsf?hrer des d?sseldorfer beratungsunternehmens harvey nash, nicht einseitig der universit?tsleitung in die schuhe schieben. ?das ganze ist kein ruhmesblatt f?r die hochschulpolitik der nrw-landesregierung", kritisiert nadolski.  
 » weiter

lippstadt, dezember 2008 ? rudi assauer war einer, ion tiriac und axel meyer-w?lden ebenfalls. allesamt sportmanager. ein beruf in einer wachstumsbranche von gro?er internationaler bedeutung ? und vor allem im profisport ein komplexes gesch?ft, bei dem die anforderungen an das management in den vergangenen jahren drastisch gestiegen sind. das r?stzeug daf?r kann man jetzt an der international business school (ibs) in lippstadt-bad waldliesborn   www.ibs-lippstadt.de      erwerben, einer privaten akademie, die seit fast 25 jahren nach angloamerikanischem vorbild ein managementstudium in verschiedenen studienrichtungen anbietet.
 » weiter

veranstaltung in bad waldliesborn am mittwoch 17. dezember um 18 uhr in raum 5



viele abiturientinnen und abiturienten tr?umen von einer managementkarriere in einem internationalen unternehmen. zweifellos haben diejenigen die besten chancen, die ihr studium z?gig absolvieren und dabei auch noch m?glichst viele praxis- und projekterfahrungen sammeln. ebenso wichtig ist es, mindestens zwei f?hrende wirtschaftssprachen zu beherrschen, um im ausland mitreden zu k?nnen. speziell auf diese anforderungen zugeschnitten ist das seit 24 jahren bew?hrte angebot der international business school lippstadt (ibs) -   www.ibs-lippstadt.de      - in bad waldliesborn.
 » weiter

frauenfeld (schweiz)/m?nchen, 3. dezember 2008,   www.ne-na.de      - die herannahende rezession blockiert das stark vernetzte wirtschaftssystem in weiten teilen. nicht nur die finanzstr?me stocken, auch die gesamten warenstr?me flie?en nicht mehr reibungslos. man legt produktionen still und kann mitarbeiter gar nicht oder nur teilweise auslasten. diese denkpause sollten firmen nutzen, um vom kurzfristigen und reaktiven in ein strategisches handeln umzuschwenken, so der ratschlag des schweizer systemarchitekten bruno weisshaupt
 » weiter